Samstag, November 05, 2016

Ein neuer Yachthafen

Die Sanierung des Yachthafens in Schulau ist jetzt abgeschlossen,  Der Hafen wurde ausgebackert und hat eine neue Einfahrt erhalten. Der Hafen kann jetzt tidenunabhängig angelaufen werden, die lange Mole soll einer weiteren Verschlickung entgegenwirken.





und zum Schluß:

wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende
Happy weekend

Kommentare Kommentare:

  1. Hallo liebe Suzah, bevor das Tagwerk beginnt, Pflege ich noch schnell einige Blogfreunde zu besuchen... Und freue mich über Deine Bilder vom Hafen. Auch ist's interessant für mich mehr darüber zu lesen bezüglich der baulichen Maßnahme.

    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Water makes for good pictures and the dog is great!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Suzah,
    wunderschön, die leuchtenden Herbstfarben zum blauen Wasser und Himmel !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susa,
    ein wirklich hübscher Yachthafen ist das geworden!
    Dein Hund schaut etwas ängstlich unter dem Tisch hervor:)
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Der Yachthafen gefällt mir.....
    Und wer ist denn die süße Fellnase...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Incredibly good picture of the dog!!

    AntwortenLöschen
  7. es muss angenehm sein am Yachthafen spazieren zu gehen !
    mit dem süssen Hund natürlich !

    AntwortenLöschen
  8. Was für schön HimmelBilder der yachthafen bereit hält. Wovor versteckt sich denn dein Hund? Ich hoffe , ers ist kein Gewitter.
    Liebe grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar
Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.